You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Grafik trifft Design: Bonk Bank von Atelier Bonk

Grafik trifft Design: Bonk Bank von Atelier Bonk

Ein Grafikdesigner trifft einen Produktdesigner... - der Rest ist eine spannende Geschichte, bei der spannende Produkte herauskommen, sozusagen zweidimensionale Kunst in praktische und funktionale dreidimensionale Objekte umgesetzt.

Atelier Bonk nennt sich das kreative belgische Duo Stefaan De Croock alias Strook - ein freischaffender Maler und Zeichner - und Tim Baute, Produktdesigner bei Interror.

In Mailand stellten die beiden kürzlich ihre Produkte vor: Die Bonk Bank, ausdrucksstark und individuell aus pulverbeschichtetem Stahl gefertigt, hat jeweils einen von Strook gezeichneten Sketch als Grundlage, der dann in ein attraktives Sitzmöbel umgesetzt wird. Dabei ist jedes Motiv auf eine Auflage von 25 Stück limitiert. Je nachdem, wo die Bank platziert wird, verlängert sich das graphische Element durch Licht- und Schattenveränderungen in die Umgebung.

Wer es etwas kleiner, dafür aber nicht weniger praktisch haben will: Auch der Kartoffelstampfer (Foto ganz unten) ist vom Künstler gezeichnet und bringt ein ebenso funktionales wie optisch ansprechendes Element in die Küche.

Grafik trifft Design: Bonk Bank von Atelier BonkGrafik trifft Design: Bonk Bank von Atelier BonkGrafik trifft Design: Bonk Bank von Atelier BonkGrafik trifft Design: Bonk Bank von Atelier BonkGrafik trifft Design: Bonk Bank von Atelier BonkGrafik trifft Design: Bonk Bank von Atelier Bonk

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.