You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Green Buildings werden zum Standard

Eine Vision wird zunehmend zur greifbaren Wirklichkeit. In Zukunft sind alle Gebäude »Green Buildings« – von der Planung über die Bauausführung und den Gebäudebetrieb bis hin zum Rückbau nachhaltig. Dazu werden sie ausschließlich aus nachhaltigen Materialien bestehen, die verantwortungsbewusst entwickelt und hergestellt werden, keine gesundheitlichen Risiken bergen und sich nahtlos wieder in den Stoff- und Wirtschaftskreislauf eingliedern lassen.

Einige Hersteller haben sich deshalb ihrerseits zu einem nachhaltigen Denken und Handeln verpflichtet. Sie weisen dies etwa durch Zertifizierungen wie Cradle to Cradle nach und lassen die Umweltverträglichkeit ihrer Baustoffe und Bauprodukte von unabhängigen Institutionen über den gesamten Lebenszyklus hinweg bewerten (LCA bzw. EPD).

Damit schaffen diese Unternehmen Transparenz und die materielle Basis für eine nachhaltige Baukultur. Für das Niveau der Zertifizierung eines Gebäudes als »Green Building« spielt das eine maßgebliche Rolle.

 

Erfahren Sie mehr über die wichtigsten Labels für nachhaltige Gebäude und laden Sie das Whitepaper »Green Building Labels - Einführung in die Gebäude-Zertifizierungen nach LEED, BREEAM und DGNB« von Mosa kostenfrei herunter: HIER

Kurze Werbepause

Whitepaper von Mosa

Foto: Hersteller

Whitepaper von Mosa

Foto: Hersteller

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.