You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Groß, größer... Emergent Architects planen Pekings größtes Hotel

Eine kleine Stadt in der Riesen-Metropole: Mit 1.500 Zimmern wird das größte Hotel Pekings nahe dem internationalen Flughafen entstehen. In erster Linie soll das Hotel für internationale Konferenzen genutzt werden. Das Gebäude wird 303 Meter lang und soll ein Wahrzeichen, sichtbar schon beim Landeanflug auf Peking, werden.

Das Gebäude ist um drei Ringe angeordnet, mit Oberflächen, die von oben bis unten gezogen werden, verbunden. Die Ringe bilden Atrien, die von EFTE Domes eingeschlossen werden, die einen 10.000 Quadratmeter großen Regenwald ebenso wie das Konferenzcenter und Hotel beherbergen.

Die Zimmer, die um jeden Ring angelegt sind, zeigen sowohl ins Innere der Ringe wie nach außen, so dass man entweder auf die Stadt oder in den Regenwald blickt. Ein Sky-Restaurant wird ganz oben eingerichtet, das einen Ausblick auf die Stadt in alle Richtungen ermöglicht.

Die Architekten, Emergent Architecture, haben schon immer ein erklärtes Interesse an biologischen Systemen zeigt - was sich bei der Planung des Hotels deutlich zeigt.

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.