You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Diller Scofidio + Renfro (DS+R), Zaryadye Park, Moskau, Iwan Baan

Grüße aus Moskau: Zaryadye Park von Diller Scofidio + Renfro

Ein neuer, 10 Hektar großer Park im Zentrum von Moskau wurde kürzlich eingeweiht. Der Zaryadye Park mit fünf Pavillons, einem unterirdischen Museum, zwei Amphitheatern und einem Konzertsaal bietet weitaus mehr als nur eine Erholung im Grünen. »Zaryadye Park ist ein öffentlicher Raum, der einer einfachen Kategorisierung widersteht. Es ist zugleich ein Park, ein städtischer Platz, sozialer Raum, kulturelle Einrichtung und ein Erholungsraum«, kommentiert Charles Renfro die Parkgestaltung.

Eine spektakuläre Aussichtsplattform ragt weit über den Fluss hinaus. Im Jahr 2012 organisierte die Stadt Moskau einen internationalen Architekturwettbewerb, um den historischen Handelsort und den ehemaligen Standort des Hotels Rossija in einen öffentlichen Park umzuwandeln. Der Entwurf des Architekturbüros, unter der Leitung von Diller Scofidio + Renfro in Partnerschaft mit Hagreaves Associates und Citymakers, wurde aus neunzig Einsendungen ausgewählt.

Das vielfältige Programm bietet ein Nebeneinander von natürlichen und künstlichen, städtischen und landschaftlichen Elementen. Unterschiedliche regionale Landschaften Russlands wie Tundra, Steppen oder Wald werden in mehreren Landschaftszonen des Parks erfasst. In Zaryadye werden die historischen Baudenkmäler – die Kitay-Gorod-Mauer oder das Znamenski-Kloster – in die neue »unsichtbare« Parkarchitektur integriert.

Kurze Werbepause

Eine ausführliche Print-Dokumentation finden Sie in unserer Ausgabe DETAIL 12/2017.

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.