You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Gut eingerichtet: Installation von Werner Aisslinger für Kvadrat

»Garden of Wonders« hat Aisslinger die Ausstellungsarchitektur getauft, die er für die Präsentation neuer Produkte von Kvadrat, Kinnasand und Danskina anlässlich der imm cologne geschaffen hat. »Bei der Frage, wie eine vollständige Kvadrat Farbcollage in einem Ausstellungsraum zu verwirklichen ist, kam der Gedanke des ‘Kvadrat Cabin House’ auf. Dabei handelt es sich um ein kleines architektonisches Werk, das in eine Collage aus einem umfassenden Sortiment an Stoffen gehüllt ist. Auch alle Stauraumelemente werden in ein ganz neues Licht gesetzt: Die Präsentationselemente für Vorhänge, Bezugsstoffe und Teppiche präsentieren auf erfinderische Art die Textilien von Kvadrat in einem 'Wundergarten', der aus dem Material selbst besteht.«

Großzügig gestaltet erinnern die locker drapierten Stoffbahnen, die das Dach des Ausstellungsstandes bilden, erinnern an exotische Orte und traditionelle Färbereien wie in Indien oder Südamerika. Zum Einsatz kamen bei der Gestaltung u.a. die Textilkollektionen von Cristian Zuzunaga, Åsa Pärson und Scholten & Baijings sowie ein Teppich-Trio von Hella Jongerius.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.