You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Hält auch an der Decke: Pümpel-Tisch von Thomas Schnur

Zum Saubermachen oder wenn er grad mal im Weg umgeht, kann der witzige Gummitisch von Designer Thomas Schnur auch eben mal an die Wand gepackt werden. Der Ausgussreiniger, Pümpel, Klostampfer oder Fluppi ist ein wenig beachtetes, aber doch äußerst hilfreiches Objekt. Der Rubber Table, den Thomas Schnur auf der imm cologne vorgestelt hat, greift seine eigentümliche Ästhetik auf und bringt sie in ein neues Umfeld. Die Saugglocke wird zum Tischbein - eine neue Sichtweise auf den ambivalenten Gegenstand wird in Gang gesetzt. Die Fertigung aus eingefärbtem Gummi bewahrt die Farbe und Haptik des ursprünglichen Objekts.

Thomas Schnur entwirft, plant und betreut die Entstehung neuer Produkte für Industrie und Handwerk und zeichnet sich vor allem durch das Bestreben möglichst eigenständiger und authentischer Produkte aus.

„In meinen Projekten versuche ich stets in Verhandlung mit dem zu entwerfenden Produkt zu treten. Ich verhandle über die Gewichtung von Material, Herstellung, Form, Bedeutung und Funktion. Ich zerlege die Aufgabe in ihre Eigenschaften und Bedeutungen. Anschließend analysiere, bewerte und konstruiere ich die Idee. Dabei ist es mir wichtig, dass die oftmals aus gewohnten Fragmenten entstehenden Produkte trotz ihrer Querbezüge ein Höchstmaß an Eigenständigkeit entwickeln. So lassen sie Assoziationen zu, entwickeln aber darüber hinaus das Potenzial zu einem eigenständigen Produkt zu werden.“

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.