You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Hammam: Patumbah Park in Zürich Seefeld

Hammam: Patumbah Park in Zürich Seefeld Mit dem Patumbah Park in Zürich Seefeld hatte Lis Mijnssen 2001 den geeigneten Standort gefunden um einen Hammam bauen zu können. Zehn Jahre später konnte das Vorhaben am Rande des Patumbah Parkes verwirklicht werden.

Der Gebäudekomplex »Hammam Basar« umfasst den eigentlichen Hammam und zehn meist mehrgeschossige Wohnungen – konzipiert von Miller & Maranta. Auffallend ist hier die skulpturale Fassadengestaltung mit ihren ornamentalen, durchbrochenen Betonstrukturen (moucharabiehs).

Die Innenarchitektin Gabi Faeh war zusammen mit Lis Mijnssen für den Innenausbau verantwortlich. Im Hammam-Gebäudekomplex wurden acht Forsterküchen eingebaut -  entsprechend den Grundrissen und ihren funktionellen Anforderungen. Gebaut wurden zwei Teeküchen in den Gewerberäumen, eine Gästeküche sowie fünf Küchen für die meist mehrgeschossigen Familienwohnungen.

Weitere Informationen erhalten Sie HIER

Küchen von Forster für Patumbah Park in Zürich SeefeldKüchen von Forster für Patumbah Park in Zürich SeefeldKüchen von Forster für Patumbah Park in Zürich SeefeldKüchen von Forster für Patumbah Park in Zürich Seefeld

 

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.