You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Heiz-Nomade für persönlichen Hotspot

Heiz-Nomade für persönlichen HotspotDie offizielle Heizperiode ist seit Anfang des Monats abgeschlossen - was allerdings nicht heißt, dass die Temperaturen in Haus und Wohnung immer kuschelig sind...

Da kommt diese optische Mischung aus rohrlosem Staubsauger und E-Haustier gerade recht: der Kangeri Nomadic Radiator vom indischen Designer Satyendra Pakhalé. Ein mobiles Heizgerät, das darauf spezialisiert ist, nur das direkte Umfeld des Frierenden zu heizen - eine energieeffizientere Variante, als gleich ganze Zentralheizungsanlagen zu bemühen.

Pakhalé hat das Heizgerät für den italienischen Hersteller TUBES Radiatori entwickelt. Der Name erinnert an den jahrhundertealten Kanger, einen Topf voll glühender Kohlen, der unter der traditionellen Kleidung des Kashmirvolks in Nordindien gegen die Kälte getragen wurde.

Der Körper des Radiators ist aus Aluminium gefertigt, mit Eichenholz-Deckel inklusive Handgriff, der dafür sorgt, dass der Kangeri Nomadic Radiator überall dort schnell zum Einsatz transportiert werden kann, wo er gerade gebraucht wird. Hier gibt's einen Film dazu, wie und wo das Gerät sich nützlich macht. nsh

05-KangeriNR-SPakhale 02-KangeriNR-SPakhale 03-KangeriNR-SPakhale 04-KangeriNR-watercolor-SPakhale Heiz-Nomade für persönlichen Hotspot

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.