You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Hoch gestapelt: Installation Stacked von Ai Weiwei

Hoch gestapelt: Installation Stacked von Ai WeiweiDen Exporten deutscher Luxusautomobile nach China zum Trotz bleibt das Fahrrad doch nach wie vor Fortbewegungsmittel Nummer 1. Diesem hat der regimekritische Künstler Ai Weiwei jetzt erneut ein Denkmal gesetzt.

Als Teil seiner ersten Ausstellung in der Galleria Continua im italienischen San Gimignano entstand die Installation "Stacked" - wobei die 760 Fahrräder nicht nur aufeinander gestapelt sind, sondern so miteinander verbunden, dass eine stabile, labyrinthartige Struktur den Besucher mitten ins Kunstwerk führt. Bereits 2011 hat Ai Weiwei Fahrräder als Material für die damalige Installation "Forever Bicycles" genutzt.

Die aktuelle Ausstellung in der Toskana ist noch bis 16. Februar zu sehen.

Hoch gestapelt: Installation Stacked von Ai WeiweiHoch gestapelt: Installation Stacked von Ai WeiweiHoch gestapelt: Installation Stacked von Ai WeiweiHoch gestapelt: Installation Stacked von Ai WeiweiHoch gestapelt: Installation Stacked von Ai WeiweiHoch gestapelt: Installation Stacked von Ai WeiweiHoch gestapelt: Installation Stacked von Ai Weiwei

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.