You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Lesom, Sozonych

Hoch über dem Waldboden: Lesom von Sozonych

Es waren einmal vier aufstrebende Architekten aus St. Petersburg, die im Sommer 2018 zum Architekturfestival »Drevoljucija« in der Oblast Kostroma im nordwestlichen Russland fuhren. Das Waldgebiet des Festivalgeländes erinnerte die Architekten an ihre Kindheit und an den Wunsch, irgendwann einmal selber ein Baumhaus zu bauen. Wie, jedoch, lässt sich diese romantische Vorstellung mit der Feindseligkeit dorniger Gebüsche, Schlammgruben und Insektenschwärme vereinbaren?

Aus diesem Gedankengang entstand das Projekt »Lesom« - ein 36m langer Pfad über dem Waldboden, der mit seiner kurvigen Formation in eine kleine Kabine mit einer Feuerstelle und Terrasse mündet. »Lesom« ruht auf einer Befestigungstechnik, die insbesondere die Traglast für den Baumstamm minimiert.

Die strukturalen Grundelemente der Kabine bestehen aus einzelnen Holzbalken, die in drei Schritten zusammengesetzt wurden. In kreuzartiger Anordnung haben die Architekten die Holzelemente zueinander in Verbindung gesetzt und, wie bei einer Haarnadel, um den Baumstamm befestigt. Der gleiche Schritt wiederholt sich in senkrechter Form. Beim letzten Schritt wird der Baukörper mit weiteren Holzelementen ausgefüllt und verkleidet.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 6/2019
DETAIL 6/2019, Mauerwerk und Stein

Mauerwerk und Stein

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.