You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Swatch and Omega Campus, Shigeru Ban Architects

Holzfachwerk in Biel: Swatch and Omega Campus von Shigeru Ban Architects

Auf genau 46.778 m2 eröffnen Shigeru Ban Architects im schweizerischen Biel den Swatch and Omega Campus mit drei Gebäudeteilen. Die hybride Holzfachwerkkonstruktion des Swatch Headquarter besteht aus einem langgezogenen Baukörper mit einer Gitterschale aus 7.700 hochpräzisen (0,1 mm) Holzteilen. Demgegenüber weisen das Produktions- und Logistikzentrum der Omega Factory und das Swatch and Omega Museum „Cité du Temps“ eine erweiterte Holzrahmenbauweise auf.

Neben ökologischen Aspekten moderner Holzkonstruktionen, setzen Shigeru Ban Architects auf die energiesparende Strahlungskühlung. Zusätzlich zu Photovoltaikmodulen erschließen Wärmepumpen die Nutzung des Grundwassers als Energiequelle. Mit den Holzbauten knüpft der Swatch and Omega Campus unmittelbar an die ehemalige Bieler Holzfachschule an, die heute ein Teil der Berner Fachhochschule, Department für Architektur, Holz und Bau, ist.

Auch der Prototyp des Centre Pompidou in Metz hat seine konstruktiven Ursprünge in Biel. Die Gesamtmenge des für den Swatch and Omega Campus verwendeten Holzes beläuft sich auf insgesamt 4.600 m³, was einer Wachstumsrate des Forstbestandes von 10 Stunden in der gesamten Schweiz entspricht.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 12/2019
DETAIL 12/2019

Sanierung, Erweiterung, Rekonstruktion

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.