You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Seoninjang, Studio Minorormajor

Kakteenhäuser in Gwangju: Seoninjang von Studio Minorormajor

Die Architekten und Designer von Studio Minorormajor haben es sich zur Aufgabe gemacht, leerstehende Lager- und Warenhallen in den Außenbezirken von Gwangju in der nordwestlichen Provinz Gyeonggi-do in Korea neu zu gestalten. Die ehemaligen Baustrukturen der Hallen sollen weitestgehend erhalten bleiben, während gleichzeitig Räumlichkeiten zu entwickeln sind, die es den Besuchern erlauben, neue Erfahrungen zu machen.  

Die baufälligen Lagerhallen erinnerten die Koreaner an Kakteengewächse: genau wie die Sukkulenten in ihren kargen und wasserarmen Lebensräumen Dornen als Abwehrstrategie gegen Fressfeinde entwickelt haben, so haben auch diese verlassenen Hallen über die Jahre ein verwildertes und wenig einladendes Erscheinungsbild angenommen. Jedoch: trotz des harschen Äußeren, verstecke sich doch viel Leben im Inneren der Wüstenpflanzen, so das Studio Minorormajor. Diese Analogie der Diskrepanz von Innen und Außen übertragt Studio Minorormajor auf dieses Projekt mit dem passenden Namen »Seoninjang«, was auf Koreanisch Kaktus bedeutet. 

Die ehemalige Lager- und Warenhausstruktur soll als organische Form neu interpretiert werden. Die grüne Glasfassade lässt das alte, rustikale Erscheinungsbild der Lagerhallen durchschimmern, während im Inneren der gestalterische Einsatz von Wasser eine zentrale Rolle spielt: gastronomische Bereiche, Aufenthaltsräume und die Dachterrasse werden allesamt mit einem Wasserbecken in der Raummitte entworfen. Diese Räumlichkeiten  werden zudem als eine Art Astwerk konzipiert, das symbolisch als neue Lebensenergie in Form von neuen Verzweigungen am Hauptstamm gedeutet werden sollen.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 12/2019
DETAIL 12/2019

Sanierung, Erweiterung, Rekonstruktion

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.