You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Nendo, Sogetsu, Tokyo, Takumi Ota

Kaleidoskop aus Efeu: Installation von Nendo

Die Installation von Nendo ist für den Raum bestimmt, in dem eine Ikebana-Ausstellung von Akane Teshigahara stattfinden soll. Die Ausstellung des vierten Leiters der Sogetsu-Ikebana-Schule in Tokyo ist dem 90-jährigen Jubiläum der Schule gewidmet. Ein abgestufter Steingarten, der von Isamu Noguchi entworfen wurde, wurde als Ausstellungsort gewählt. Dieser einzigartige Ort wurde zum Ausgangspunkt für das Ausstellungsdesign von Nendo.

Gewöhnlich werden die Ausstellungsstücke im Voraus bestimmt, und der Raum an sie angepasst, um nötige Akzente zu setzen. In diesem Fall jedoch schlug der Bauherr vor, den Prozess umzukehren und die Rauminstallation als Inspiration für die Ikebana-Kreationen zu nutzen. 

Das Ergebnis ist überwältigend: 2.000 dünne Edelstahlbleche mit einer Spiegeloberfläche wurden zu einer Art kaleidoskopischen Kletterpflanze geformt, die aus den miteinander verbundenen rautenförmigen Teilen besteht. Jedes der Teile ist einzeln über den Steingarten montiert. Der Blechefeu reflektiert seine Umgebung und erlaubt zugleich viele Einblicke in den Steingarten. Die ausgestellten Ikebana-Werke sind harmonisch in diese Zwischenwelt eingebettet.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft

DETAIL 7+8/2017
Serielles Bauen, DETAIL 7+8/2017

Serielles Bauen

Zum Heft

Shop-Empfehlung

Anzeige