You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Klare Linien fürs Bad: Frame & Rest von Norm Architects

Leicht, luftig und minimalistisch präsentiert sich die Badmöbelfamilie, die je nach räumlichen Möglichkeiten mitwachsen kann. Das modulare System aus Konsolen und Möbelstücken wird ergänzt durch ein elegantes Daybed sowie einen Hocker - letztere machen sich auch in anderen Räumen außerhalb des Badezimmers gut.

Die grafisch anmutenden Teile basieren auf schwarzen, individualisierbaren Rahmen aus Stahl, in die Waschbecken integriert werden können oder auch Oberflächen und Stauraummöglichkeiten aus unterschiedlichen Materialien wie Holz, LivingTec®, Marmor oder Stein. Daybed und Hocker sind in ihrer Gestaltung eine Reminiszenz ans Bauhaus - gefertigt aus Stahlrohrbeinen mit kleinen Messingdetails und mit Eco-Leder bezogenen Polstern.

Eine nordische Attitüde, gepaart mit italienischer Handwerkskunst, haben Norm Architects die Kollektion für das italienische Label Ex.t entwickelt, um einen neuen Markt zu bedienen, der immer häufiger nach beweglicher und leichtfüßiger Badmöblierung verlangt.

Geführt von Jonas Bjerre Poulsen, Linda Korndal und Kasper Ronn, wurde das Architektur- und Designstudio Norm 2008 in Kopenhagen gegründet. Seitdem haben die Macher schon diverse Preise gewonnen - unter anderem den Restaurant & Bar Product Design Award 2016 sowie den Good Design award 2016.  

Kurze Werbepause

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.