You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Corpus-Reihe von OWA

Klassische Formgebung – individuelle Gestaltungsfreiheit

Corpus – Die neue Generation von Deckensystemen zeichnet sich durch eine sehr variable Art der Deckengestaltung aus und verschafft damit gerade auch in großdimensionierten Räumen eine klar erkennbare, individuelle Prägung, die sämtliche Elemente im Raum an sich zu binden vermag.

Hochfeine, weiße, vlieskaschierte Oberflächen gehen nahtlos ineinander über und modellieren so die inhaltlich-formale Geschlossenheit der Einzelelemente. Auf diese Weise verschmelzen bei Corpus avantgardistische Freiheiten mit klassischer Formgebung und geben ihnen so einen eigenen, unverwechselbaren Ausdruck. Hinzu kommen die hervorragenden Absorptionseigenschaften der Einzelelemente, die gerade auch im Verbund für eine gute Raumakustik sorgen.

Zehn unterschiedliche rechteckige bzw. quadratische Formen stehen in der Corpus-Reihe zur Verfügung, um – dank eines einfach anzuwendenden Verbindungssystems – die verschiedensten Deckenbilder umsetzen zu können. Die verschieden möglichen Kombinationen, die sich daraus kreieren lassen, werden durch die flexible Montage noch erweitert.

Raumgestalter können die Elemente »auf Fuge« als großzügig angelegte Deckenfelder planen oder die einzelnen Elemente direkt miteinander verbinden.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.owa.de/corpus

Kurze Werbepause

Corpus-Reihe von OWA

Foto: Odenwald Faserplattenwerk GmbH

Corpus-Reihe von OWA

Foto: Odenwald Faserplattenwerk GmbH

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.