You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Kontra Rotweinflecken: Saturn Glas von Superduperstudio

Alle Fotos: Superduperstudio

Alle Fotos: Superduperstudio

Selbst wenn es bei den vielen Feierlichkeiten, die uns demnächst ins Haus stehen, mal etwas höher hergeht: Mit diesen attraktiven Weingläsern ist man sicher vor Flecken auf dem edlen Damast, selbst wenn mal ein kleines Malheur passiert.

Das amerikanische Designerduo Christopher Yamane und Matthew Johnson - Superduperstudio - hat die "Saturn Glasses" entworfen. Auch wenn sie ohne den sonst für Weingläser üblichen Stiel vermissen lassen, sorgen die ungewöhnlich geformten Gläser für Eleganz auf dem Tisch.

Und wenn sie mal im Eifer des Gefechts umkippen: Kein Problem, sie bleiben sanft auf dem Rand liegen, der Inhalt bleibt sicher im Glas. Für die Herstellung greifen die Designer auf traditionelle italienische Glasbläsermethoden zurück - in Verbindung mit skandinavischem Glashandwerk. So werden die Gläser zunächst von Hand geformt, bevor sie dann eine Form geblasen werden.

Weitere Bonus der Gläser - wenn man nicht so viel Platz im Schrank hat: Sie lassen sich problemlos ineinanderstapeln. nsh

1 2 4 Kontra Rotweinflecken: Saturn Glas von Superduperstudio

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.