You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
London Centre for Music, Diller Scofidio + Renfro

Konzerthalle auf zwei Achsen: London Centre for Music von Diller Scofidio + Renfro

Ein visuelles Erlebnis, akkustische Exzellenz und ein umfangreiches Bildungsprogramm. Das sind die Kernpunkte des »London Centre for Music« von Diller Scofidio + Renfro. Das erste Gestaltungskonzept positioniert das neue Gebäude an der Südspitze des Barbican Komplexes und soll dazu beitragen, das in sich gekehrte Gelände des brutalistischen Kulturzentrums nach außen zu tragen.

Die Lage im Ostteil der City of London verbindet die kulturellen Hauptachsen Londons: die Nord-Süd Achse von der South Bank, über Tate Modern bis zur St Paul’s Cathedral und die Ost-West Achse entlang der »Culture Mile«. Die verglaste Prismastruktur des »London Centre for Music« offenbart einen Einblick in das Gebäudeinnere: Sowohl der mehrgeschossige Eingangsbereich als auch der angehobene Konzertsaal lassen sich von außen begutachten.

In der Tat wird soziale Inklusivität bei diesem Projekt groß geschrieben – das »London Centre for Music« bündelt die kulturelle Expertise des Barbican Centre, des London Symphony Orchestra und der Guildhall School of Music & Drama, um bereits bestehende Bildungsangebote maßgeblich zu erweitern.  

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 7+8/2019
DETAIL 7+8/2019

Architektur und Wasser

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.