You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Kunst-Insel für Insel-Kunst: Pingtan Art Museum

Kunst-Insel für Insel-Kunst: Pingtan Art MuseumDie südostchinesische Provinz Fujian in China besteht aus 126 großen und kleinen Inseln und fast 1000 Riffen. Bald kommt eine weitere - künstliche - Insel dazu...

Der Bau des größten private Museum Asiens, das Pingtan Art Museum, wird gerade vorbereitet. MAD Architects haben eine zusätzliche, wie ein Rochen anmutende organisch geformte, Insel entworfen, die nach Fertigstellung über 1000 einzigartige Kunstgegenstände beherbergen wird.

Die Museumsinsel wird nur über einen sanft gewellten Steg mit dem Festland verbunden - der quasi die Lücke zwischen Natur und Kunst, Stadt und Kultur sowie Tradition und Zukunft überbrücken soll.

Das Projekt ist Teil des "Comprehensive Experimental Zone"-Plans in Pingtan, der größten Insel in der Provinz Fujian. Dadurch soll Pingtan der erste Ort für Handel und kulturellen Austausch zwischen Taiwan und dem Festland werden. Derzeit ist die Insel in erster Linie noch ein Militärstützpunkt und Fischerparadies - soll sich aber zügig in ein urbanes Umfeld umwandeln.

Quelle: eVolo

Kunst-Insel für Insel-Kunst: Pingtan Art MuseumKunst-Insel für Insel-Kunst: Pingtan Art MuseumKunst-Insel für Insel-Kunst: Pingtan Art MuseumKunst-Insel für Insel-Kunst: Pingtan Art MuseumKunst-Insel für Insel-Kunst: Pingtan Art MuseumKunst-Insel für Insel-Kunst: Pingtan Art MuseumKunst-Insel für Insel-Kunst: Pingtan Art MuseumKunst-Insel für Insel-Kunst: Pingtan Art MuseumKunst-Insel für Insel-Kunst: Pingtan Art MuseumKunst-Insel für Insel-Kunst: Pingtan Art Museum

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.