You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Kunsthalle auf 1800 Metern Höhe - arlberg1800

Kunsthalle auf 1800 Metern Höhe - arlberg1800 Alle Fotos: ©arlberg1800Alle Fotos: ©arlberg1800

Wenn Sinn für und Spaß an Kunst und Kultur sowie das nötige Fingerspitzengefühl und die örtlichen Möglichkeiten zusammentreffen, kommen ausgefallene Projekte zustande - wie mit der höchsten Kunsthalle der Alpen, die derzeit in St. Christoph am Arlberg entsteht.

Das Projekt arlberg1800, das auf die private Initiative des Sammlers, Mäzens, Galeristen und Geschäftsführer des 5-Sterne Hauses Arlberg Hospiz Hotel St. Christoph am Arlberg, Florian Werner zurückgeht wurde vom Tiroler Architekturbüro Jürgen Kitzmüller geplant. Zwei Drittel des Neubaus befinden sich unter der Erde, oberirdisch entstehen flexible Räume für Kongresse und Tagungen.

Im Zentrum des Baus befindet sich der White Space, eine ca. 600 Quadratmeter große und acht hohe Ausstellungshalle, in der von  section.a  kuratierte Ausstellungen stattfinden werden. Zusätzlich geplant ist ein 250 Quadratmetergroßer Konzertsaal mit ausgezeichneter Akustik für 160 Personen, eine Kunst-Lounge, ein Projektraum für kleinere Ausstellungen sowie zwei Studios für Artists in Residence. Das Artist in Residence-Programm, dass im Hospiz bereits seit mehreren Jahren besteht, erfährt hier eine professionelle Fortführung und bietet jungen und zeitgenössischen Künstlern eine tolle Möglichkeit, in luftiger Höhe zu arbeiten und ihren Bekanntheitsgrad zu steigern.

Den internationalen Kunst am Bau Wettbewerb, der von einer Fachjury begleitet wurde, hat der österreichische Biennale-Künstler Hans Schabus mit der Arbeit „Leibrock, Wanderstab, Welt" gewonnen - eine Referenz an den Namensgeber des Ortes, St. Christophorus. Das Soft-Opening des Neubaus ist für Herbst 2015 geplant. nsh

Kunsthalle auf 1800 Metern Höhe - arlberg1800 arlberg1800_Projectspace-©-arlberg1800 arlberg1800_Kassa-©-arlberg1800 arlberg1800_Kunstraum-©-arlberg1800 arlberg1800_Konzertsaal2-©-arlberg1800Kunsthalle auf 1800 Metern Höhe - arlberg1800Hotelier, Mäzen & Bauherr Florian Werner. Foto: ©Klaus-Andorfer

Hotelier, Mäzen & Bauherr Florian Werner. Foto: ©Klaus-Andorfer

 

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.