You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Kurviger Wohnstapel: Les Jardins de la Lironde

Kurviger Wohnstapel: Les Jardins de la Lironde Schöner wohnen am Stadtrand von Montpellier in Südfrankreich - der Stadttradition, die für innovative Architektur steht, folgend, hat dieser Entwurf gerade eine Ausschreibung für sich entschieden.

Der kurvige gestapelte Bau stammt aus der Feder des Londonder Büros Farshid Moussavi Architecture. Les Jardins de la Lironde ist ein Wohngebiet mit eleganten Häusern, von der Bourgeoisie des 18. Jahrhunderts "Les Folies Montpellieraines" genannt. 12 neue Folies, in etwa kleine Verrücktheiten oder Exzentritäten, sollen entstehen.

Das erste wird, um die Umgebung so wenig wie möglich zu stören, den kleinstmöglichen Raum einnehmen. Ecken und Kanten finden sich an dem Gebäude keine, durch die leichte Verschiebung der gestapelten Geschosse haben die Bewohner nicht nur ein Maximum an Privatsphäre und Aussicht, sondern auch - je nach Ausrichtung - den optimalen Schatten und Hitzeschutz in ihren Wohnungen. Der Baubeginn ist für Anfang 2014 geplant.

Kurviger Wohnstapel: Les Jardins de la Lironde Kurviger Wohnstapel: Les Jardins de la Lironde Kurviger Wohnstapel: Les Jardins de la Lironde Kurviger Wohnstapel: Les Jardins de la Lironde Kurviger Wohnstapel: Les Jardins de la Lironde Kurviger Wohnstapel: Les Jardins de la Lironde Kurviger Wohnstapel: Les Jardins de la Lironde

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.