You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
SoHo Architektur, TM Haus, Theinselberg, Sebastian Schels

Landschaft im Fokus: TM Haus in Theinselberg

Das weiß gestrichene Wohnhaus liegt am nördlichen Dorfrand des bayerischen Theinselbergs. Das Hausvolumen und -material ist an seine Umgebung angepasst. Einzig die unterschiedlich großen Fenster, die scheinbar willkürlich in die Fassade gesetzt werden, lassen eine räumliche Vielfalt im Hausinneren erahnen. Die Position der Öffnungen erklärt sich auch aus der komplexen Raumanordnung.

Die Gesamtfläche von nur 150 m2 wird von den Architekten in ein räumliches Abenteuer verwandelt. Die zum großen Teil festverglasten quadratischen Fenster rahmen die Ausblicke zur umliegenden Landschaft ein – wie klassische Gemälde, die den Hausbewohnern die Schönheit des Alltäglichen buchstäblich vor Augen führen. 

Die Raumorganisation des kompakten Hauses am Hang folgt den üblichen Anforderungen an ein Einfamilienhaus. Über dem ins Haus integrierten Garagenraum auf Straßenniveau liegt ein offenes Wohngeschoss; darüber befinden sich drei kleinere Wohn- und Schlafräume. Vom Ess- und Wohnraum aus gibt es eine direkte Verbindung zum Garten und Außenpool. Durch eine drastische Reduktion der Materialien innen und außen erhält das Haus eine besondere Wirkung. Die weiße Farbe der Wände und Böden, der roh belassene Betonkern und die Betontreppe, das natürliche Holz der Fensterrahmen im Inneren des Hauses und die abstrakt gehaltene Außenfassade unterstreichen die räumliche Komplexität.

Kurze Werbepause

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 12/2017
Architektur und Landschaft, DETAIL 12/2017

Architektur und Landschaft

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige