You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Lebendige Fassade von Kengo Kuma

green cast, kengo kuma, natur, rahmen, odawara, japan, druckguss, wasserreservoir, lebendig

Die Fassade dieses Gebäudes lebt im Sinn des Wortes: Die einzelnen Paneele sind bepflanzt und bringen so ein Stück Natur zurück in die Stadt.

Wieder ein Projekt des japanischen Architekten Kengo Kuma, das zeigt, wie sehr es ihm am Herzen liegt, Architektur in Verbindung mit der Natur zu setzen.

Das Gebäude steht in der Nähe eines Bahnhofs im japanischen Odawara und beherbergt eine Klinik, eine Apotheke und Büroflächen in den oberen Stockwerken.

Die Pflanz-Paneele bestehen aus Druckguss-Aluminium, gefüllt mit brüchigem Styrolschaum. Das Bewässerungssystem für die Pflanzen sowie Belüftung und Abfluss ist hinter den Paneelen installiert. Die Rohre bringen Regenwasser zu den Pflanzen - und halten die ganze Struktur so lebendig.

green cast, kengo kuma, natur, rahmen, odawara, japan, druckguss, wasserreservoir, lebendig

green cast, kengo kuma, natur, rahmen, odawara, japan, druckguss, wasserreservoir, lebendig

green cast, kengo kuma, natur, rahmen, odawara, japan, druckguss, wasserreservoir, lebendig

green cast, kengo kuma, natur, rahmen, odawara, japan, druckguss, wasserreservoir, lebendig

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.