You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Lebensraum aus dem Drucker: Mondprojekt von Foster + Partners

Lebensraum aus dem Drucker: Mondprojekt von Foster + PartnersOb wir wirklich jemals auf den Mond umsiedeln werden steht in den Sternen - auf jeden Fall gibt es jetzt ein Projekt, das zumindest den Bau von bewohnbaren Lebensräumen in den Bereich der Realität bringen will.

Das Projekt ist spektakulär: Mittels eines 3D-Druckers soll der Weg zu einer möglichen Besiedelung des Mondes geebnet werden. In Zusammenarbeit mit Alta SpA, Monolite UK und der Scuola Superiore Sant' Anna Universität sind Foster + Partners für das ESA-Projekt verantwortlich.

Teile der Mondstation könnten per Rakete auf den Mond befördert werden. Über eine aufblasbare Kuppel soll dann mittels eines 3D-Druckers aus dem Mondmaterial Regolith Schicht für Schicht ein stabiles Gebäude entstehen.

Die Struktur von Foster + Partners wird derzeit mit simulierter Monderde in einer Vakuum-Kammer getestet - ähnlich den nichtatmosphärischen Bedingungen auf dem Mond.

Wenn das Experiment gelingt, soll das Mondhaus am Südpol diese Planeten realisiert werden, an dem rund um die Uhr Tageslichtkonditionen herrschen. Wir sind gespannt auf das Ergebnis!

Lebensraum aus dem Drucker: Mondprojekt von Foster + PartnersLebensraum aus dem Drucker: Mondprojekt von Foster + Partners

Lebensraum aus dem Drucker: Mondprojekt von Foster + PartnersLebensraum aus dem Drucker: Mondprojekt von Foster + PartnersLebensraum aus dem Drucker: Mondprojekt von Foster + PartnersLebensraum aus dem Drucker: Mondprojekt von Foster + PartnersLebensraum aus dem Drucker: Mondprojekt von Foster + Partners

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 7+8/2018
DETAIL 7+8/2018, Urbane Räume

Urbane Räume

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.