You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
AirMesh, AirLab

Lichtskulptur aus Edelstahl: AirMesh von AirLab

Mit dem AirMesh Pavillon entwickelt das AirLab der Singapore University of Technology and Design die erste 3D-gedruckte Struktur, die von der Singapore Building Construction Authority und der Urban Redevelopment Authority für eine begrenzte Nutzungszeit genehmigt wurde. Mit der Vision, den Materialverbrauch beim Bauen zu reduzieren und absolute Freiheit in der Gestaltung zu ermöglichen, hat das AirLab Team in einer mehr als vierjährigen Forschungsarbeit ein neues konstruktives System erarbeitet.

Ein auf dem 3D-Druckverfahren gegründetes Additive Manufacturing stellte im Vorfeld komplexe, strukturell optimierte Komponenten aus Edelstahl her. Dank eines spezifischen Verbindungssystems mit 54 Verbindungen und 216 Rohrprofilen reduzierte sich die Aufbauzeit auf ein Minimum. Die Formgebung der Gesamtstruktur beruht auf einem parametrischen Entwurf, der die Rahmentopologie und Geometrie der Knotenpunkte optimiert.  

Bis 2022 fungiert der AirMesh Pavillon als sozialer Treffpunkt inmitten der Gardens by the Bay. In den Abendstunden erleuchtet der Edelstahldruck als Lichtskulptur, die in subtilen Farbverläufen die Form einer traditionellen chinesischen Laterne neu interpretiert.

Kurze Werbepause

Airmesh Project Lead: Carlos Bañón and Felix Raspall
Lead Researcher: Anna Toh Hui Ping.
Research Team: David Rosen, Vahid Hassani, Jenn Chong, Sourabh Maheshwary, Sihan Wang, Liu Chi, Huang Kunsheng, Luo Qihuan, Aurelia Chan, Cheong Yilei.

Consultants: TCP Engineers, PTL Consultants, WoodFix,

Surface: 28.75m2 (bounding box 8.2m x 5.6m x 4.8m)
Volume: 88.5 m3
 

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.