You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Lichtskulptur für Fahrradtunnel

Die "RijnWaalpad" ist ein Radweg zwischen Arnhem und Nijmegen/Niederlande. Auf dieser Strecke - unter der Autobahn A15 - befindet sich ein Tunnel, für den Ateliereen eine Lichtskulptur entworfen hat.

Mit der Skulptur soll eine stärkere Nutzung des Radweges gefördert werden. Die Skulptur ist ein Netzwerk von LED-Einheiten, die in verschiedenen Farben leuchten. Insgesamt 300 LED-Einheiten sind an den Wänden und der Decke des hundert Meter langen Tunnels angebracht. Das Design erinnert an herkömliche Fahrradketten und besteht aus Ketten aus weiß beschichtetem Stahl inklusive LED-Einheiten.

Je mehr Menschen durch den Tunnel fahren, desto mehr LED-Einheiten werden aktiviert und die Anzahl der Farben erhöht sich. Wenn viele Radfahrer durch den Tunnel fahren oder auch Fußgänger durch den Tunnel gehen, wird dieser Effekt somit erhöht. Interessante Idee!

 

 

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.