You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Shrine of Whatslove, Wutopia Lab

Liebe aus Kohlenstofffasern: Shrine of Whatslove von Wutopia Lab

Das »Fangyukong Guesthouse Project«, bestehend aus Hotel, Restaurant und Buchhandlung, sollte mehr sein, als der ursprüngliche Bauauftrag vorgab. Wutopia Lab wollte zusätzlich ein Gebäude errichten, das die Menschen dazu anregt, über alltägliche Themen nachzudenken. Gesundheit, Bildung und Arbeit standen zur Diskussion, doch was könnte spannender sein als die Liebe?

Wutopia Labs Interpretation der Liebe gestaltet sich in Form einer gänzlich aus Kohlenstofffaser hergestellten Struktur namens »Shrine of Whatslove«, die erste ihrer Art in China, die in Zusammenarbeit mit RoboticPlus.AI. entstand. »Liebe sollte eine schöne und reine Sache sein, aber in Wirklichkeit ist sie stets in materielle Schichten eingehüllt«, so die Architekten.

Diese Schichten galt es aufzulösen und auf das Notwendigste zu reduzieren. Kein Beton, Stahl, Glas oder Holz, sondern durchgehend aufgespannte Kohlenstofffaser formen die Webstruktur. Mit dem Material beziehen sich die Architekten auf »Zhusiyingshe« - eine alte chinesische Knotenkunst, die mit roten Fäden arbeitet. Die Dreiecksform von »Shrine of Whatslove« rekurriert auf den architektonischen Prototyp der lokalen Bauhütten im ländlichen Raum von Zhejiang.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 4/2019
DETAIL 4/2019

Farbe und Textur

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.