You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Civic architects, Willem II Eisenbahnpassage, Tilburg

Mauerwerk neu interpretiert: Willem II-Eisenbahnpassage von Civic architects

Die Willem II-Passage für Radfahrer und Fußgänger ist ein öffentlicher Raum, der die historische Innenstadt von Tilburg mit dem neuen Entwicklungsareal »De Spoorzone« verbindet. Civic Architekten konzipieren zusammen mit Bright eine räumliche Sequenz, die durch eine speziell dafür entworfene Glasbausteinfassade ihre besondere Wirkung entfaltet. Der Durchgang führt durch das ehemalige Eisenbahnwerkstattgebäude zum neu eingerichteten Restaurant und einer öffentlichen Terrasse. Die Unterführung ist eine wichtige städtische Verbindung: die historische Willem II-Straße wird unter den Gleisen fortgesetzt und dient als ein Tor zum einst abgekoppelten Stadtteil »auf der falschen Seite der Gleise«. 

Die Passage soll als Katalysator bei der Erschließung des neuen Stadtteils wirken. Hier finden künftig auch kulturelle Veranstaltungen statt. Die Passagengestaltung ist von der bestehenden Stadt inspiriert, wobei die Komposition und eingesetzte Materialien sich auf die Ziegelarchitektur historischer Bauten auf der Willem II-Straße beziehen. Vertraute traditionelle Elemente finden sich in innovativen Baumaterialien wieder, die eine städtische Atmosphäre entstehen lassen. Zusammen mit Philips Lighting und Van Tetterode Glass Studio entwickeln die Architekten eine leuchtende Glasbausteinfassade aus 30.000 handgemachten gläsernen Ziegeln. Die einzigartige Verkleidung ist ein gelungenes Beispiel einer neuen Handwerkskunst, die mit der zeitgenössischen digitalen Beleuchtungstechnik kombiniert wird. 

Kurze Werbepause

Willem II Railway Passage from Civic Architects on Vimeo.

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.