You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Mecanoo, Perth City Hall, Perth & Kinross Council

Mecanoo gewinnen den Wettbewerb für Perth City Hall

Seit mehr als zehn Jahren steht das im Jahr 1911 erbaute Gebäude leer. Im November 2011 genehmigte der Gemeinderat von Perth und Kinross gar den Abriss des unter Denkmalschutz stehenden Hauses zugunsten eines neuen öffentlichen Platzes. Allerdings konnte der Abriss durch die Denkmalschutzbehörde »Historic Scotland« im Jahr 2012 verhindert werden. Die von der Stadtverwaltung diskutierten Umnutzungspläne in ein Luxushotel beziehungsweise einen Lebensmittelmarkt wurden nicht realisiert. 

Nach einer langen Zeit der Ungewissheit steht die neue Nutzung nun fest: Der Altbau wird zu einem neuen Ort für Kunst und Kultur. Fünf Architektenteams: Austin-Smith: Lord mit MVRDV, Hoskins Architects, LDN, Richard Murphy Architects und Mecanoo präsentierten im Juni 2017 ihre Konzepte. Das niederländische Architekturbüro Mecanoo gewann schließlich den geladenen Wettbewerb. 

Das Projekt von Mecanoo zielt darauf ab, das Gebäude mit einer Reihe von kleineren Interventionen, die die vorhandene Gebäudestruktur stärker hervorheben, zu reaktivieren. Ein Raumvolumen wird in die weiträumige Haupthalle eingefügt, um Flexibilität bei der Ausstellungsplanung zu gewährleisten. Dazu kommt ein neu gestalteter öffentlicher Raum zwischen der Pearth City Hall und der historischen St. John's Kirk. Durch eine höhere Gebäudetransparenz wird außerdem beabsichtigt, die Zugangsschwelle für das neue Kulturzentrum zu senken: Ein öffentlicher Gang mit Zugängen zu Ausstellungsflächen und zum Café führt durch das gesamte Gebäude. 

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft

DETAIL 9/2017
DETAIL 9/2017, Konzept, Mischnutzungen

Konzept: Mischnutzungen

Zum Heft

Shop-Empfehlung

Anzeige