You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Meeresleuchten: "Kurage" von Luca Nichetto & Oki Sato

Meeresleuchten: "Kurage" von Luca Nichetto & Oki SatoAn den Strand gespült sehen sie eher erbärmlich aus - aber wenn Quallen leicht schimmernd in den Weltmeeren in Schwärmen tanzen, üben sie eine ganz besondere Faszination aus. Diese Leichtigkeit der Meereswesen lieferte die Inspiration zu dieser zarten und eleganten Tischleuchte.

Italienischer und japanischer Designgeist trafen aufeinander, um  "Kurage" für Foscarini zu entwickeln: Die Tischleuchte ist ein gemeinsames Design von Luca Nichetto und Oki Sato (Nendo). Kurage ist das japanische Wort für Qualle - und genauso zart kommt die Leuchte daher: vier schmale Beine aus naturbelassenem Eschenholz tragen den Schirm aus japanischem Washi-Papier, das in einem komplexen traditionellen Prozess aus den Fasern des Maulbeerbaums gefertigt wird. Auf der einen Seite glatt, auf der anderen leicht rau und strukturiert sorgt der Papierschirm dafür, dass das Leuchtobjekt sanftes warmes Licht spendet. "Kurage" gibt's in drei verschiedenen Größen. nsh

kurage-2 kurage-8 kurage-3 kurage-4 kurage-5 Meeresleuchten: "Kurage" von Luca Nichetto & Oki Sato

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 12/2017
Architektur und Landschaft, DETAIL 12/2017

Architektur und Landschaft

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige