You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
PEX, Kengo Kuma

Messepark am Waldrand: PEX in Strasbourg von Kengo Kuma & Associates

Auf der Suche nach einem klaren Entwurf für den Exhibition Park of Strasbourg »PEX«, sind Kengo Kuma & Associates nun fündig geworden. In Zusammenarbeit mit OTE, Elioth, Egis Concept, Lucigny Talhouet & Associés, 8'18'' und l'Autobus Imperial wird der Messepark fünf Ausstellungssäle beinhalten, von denen sich vier im Hauptgebäude verteilen. Eine weitere Kunsthalle befindet sich in einem separaten Gebäude auf der gegenüberliegenden Seite des öffentlichen Plazas.

Bei der Ausarbeitung des Entwurfs entschieden sich die Architekten für eine Hybridlösung aus Metall für die Primär- und Holz für die Sekundärstruktur. Der inoffizielle Projektname »Lisières«, französisch für Waldrand, korrespondiert mit den vertikalen Holzelementen, die nicht nur das Licht filtern, sondern auch im Tragwerk eine entscheidende Rolle spielen. Durch ihre ausgedehnte Abfolge entlang der zum Fluss ausgerichteten Seite verbindet sich das Gebäude mit den bestehenden Baumalleen der umliegenden Landschaft.

Die zueinander angewinkelten Schrägen der Dachkonstruktion von »PEX« sorgen für eine natürliche Belüftung und bringen Licht in das Gebäudeinnere. Ende 2019 sollen die Bauarbeiten in Straßburg beginnen.

Kurze Werbepause

Weitere Informationen: 

Partner Architect: Matthieu Wotling

Project manager: Charlotte Brussieux

Team: Nicolas Cazali, Marika Maione, Alicja Kubicka, Jean-Charles Canas, Sébastien Lafrésière

General Engineering:  OTE

Facade engineering: Elioth

Sustainability: Egis Concept

Lighting design: 8’18’’

Quantity Surveyor: Lucigny Talhouet & Associés

Signage: l’Autobus Imperial

Schedule: On going 2018 – 2021

Start of construction: End of 2019 

 

Aktuelles Heft
DETAIL 6/2020
DETAIL 6/2020

Modular vorgefertigt

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.