You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Mevaco: Streckmetall als Rauminszenierung

Mevaco: Wenn aus Streckmetall Kunst wird

Philippe Lebourg vom Architekturbüro Agence Azimut im französischen Nantes verhüllte in seinem Büro nicht nur Deckenmetallträger, sondern auch einen 5,80 Meter langen Archivschrank. 

Als Philippe Lebourg, Inhaber und Geschäftsführer des Architekturbüros Agence Azimut, sein neues Büro bezog, fand er in den Räumen Metallträger vor, die sich weder zurückbauen noch verbergen ließen. So wuchs bei ihm die Idee, das Metall als Material aufzugreifen, und die Decke mit nicht oberflächenbehandeltem MEVACO Streckmetall aus Aluminium zu verkleiden. Verarbeitet wurde das MEVACO Streckmetall Raute 20x10x2 mit der Stegdicke 1,0 mm von der Firma Jallais S.A. aus Nantes. Nachdem das Streckmetall aufgebracht ist, wirkt die Decke tagsüber wie eine plane, metallene Fläche. Schaltet man am Abend die dahinter angebrachten Leuchtstoffröhren an, eröffnet sich eine zweite Ebene, und der technische Hintergrund der Decke wird sichtbar. Die Filterung des Streckmetalls sorgt für eine optimale Arbeitsbeleuchtung.

Um die räumliche Einheit zu bewahren, verkleideten die Architekten einen 5,80 Meter langen Archivschrank aus weißbeschichtetem Holz ebenfalls mit MEVACO Streckmetall. Im Schrank werden Dossiers, Pläne und Skizzen untergebracht. Fünf Schiebetür-Elemente wurden in einer Breite von je 1,10 Meter mit Streckmetall Raute 20x10,5x2 bei einer Stegdicke von 1,0 mm verkleidet. Um die Türen in beide Richtungen verschieben zu können, wurde das Metall um die Rahmen gezogen. Durch die Doppelungen der Türen beim Öffnen entstehen immer wieder neue Muster.

Für Philippe Lebourg ist MEVACO Streckmetall ein vielfältiges Material. "Die visuellen Effekte sind faszinierend. Für mich zählt das Spiel mit Durchsichtigkeit und Massivität." Momentan setzen die Architekten MEVACO Streckmetall beim Umbau des Einkaufzentrums Centre Commercial Jean Vilar in Angers im Quartier La Roseraie ein.

Weitere Informationen erhalten Sie HIER

Streckmetall von Mevaco für Innenraumgestaltung

Streckmetall von Mevaco für Innenraumgestaltung

Metall als Material aufzugreifen, und die Decke mit nicht oberflächenbehandeltem MEVACO Streckmetall aus Aluminium zu verkleiden

Die Filterung des Streckmetalls sorgt für eine optimale Arbeitsbeleuchtung.

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.