You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Architectural Drawing Prize 2017, Make Architects, Sir John Soane’s Museum, World Architecture Festival

Momento Mori: Architectural Drawing Prize 2017

Ein neuer Preis für Architekturzeichnung wurde vom World Architecture Festival in Zusammenarbeit mit Sir John Soane’s Museum und Make Architects ins Leben gerufen. Insgesamt drei Kategorien: Hand- bzw. digital angefertigte Zeichnungen und Bilder in Mischtechnik konnten eingereicht werden. Die Zeichnung von Jerome Xin Hao Ng »Momento Mori: a Peckham Hospice Care Home« in der Kategorie Mischtechnik bekam den Hauptpreis. Der Architekturstudent der Bartlett School of Architecture erstellte sie im Rahmen seines Abschlussprojekts. Die Jury lobte die »hervorragend konzipierte und ausgeführte« Zeichnung für ihre technische Perfektion und Sensibilität im Umgang mit dem abgebildeten Raum. 

In beiden weiteren Kategorien entschied sich die Jury für das digitale Bild von Christopher Wijatno »Deepwater Purgatory« und die handgefertigte Zeichung »Scenarios for a Post-Crisis Landscape« von Dimitrios Grozopoulis. Die Zeichnung Wijatnos stellt ein Gefängnis dar, das ähnlich einer Ölbohrinsel im Tiefwasser gebaut ist; das atmosphärische Bild von Grozopoulis mit einer äußerst präzisen Linienführung erinnert an apokalyptische postindustrielle Landschaften. Zusätzlich zu den drei Gewinnern wählte die Jury eine Shortlist aus 38 weiteren Beiträgen von Architekten und Designern aus 15 verschiedenen Ländern rund um die Welt. 

Die ausgewählten Zeichnungen werden zwischen dem 15. und 17. November 20187 in Berlin und anschließend  vom 21. Februar bis zum 14. April 2018 im Sir John Soane’s Museum in London ausgestellt.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2017
DETAIL 11/2017

Material und Oberfläche

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige