You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Nachhaltigkeit: Wirkungsvolles Mittel für Design- und Produktentscheidungen

Warum ist Nachhaltigkeit ein so wirkungsvolles Mittel, um Design- und Produktentscheidungen zu rechtfertigen?
Die Schlagkraft der Nachhaltigkeit hat mit dem Interesse zu tun, das Kunden und Investoren an grünen Gebäuden haben – und in Folge dessen an Green Building Labels. Ein Green Building Label ist ein nachhaltiges Bauzertifikat, das von einem Zertifizierungssystem für grüne Gebäude erteilt wird. Es sagt aus, ob und in welchem Maße ein Gebäude nachhaltig ist. Die größten und wichtigsten Green Building-Zertifizierungssysteme in Europa sind:

•    LEED (Leadership in Energy and Environmental Design)
•    BREEAM (Building Research Establishment Environmental Assessment Method)
•    DGNB (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen)

Warum sind Green Building Labels so wichtig für Kunden und Investoren?
Eine Green Building-Zertifizierung erlaubt Kunden und Investoren, Qualität und Wert – und damit die Wettbewerbsfähigkeit – eines neuen Gebäudes im Voraus zu etablieren. Kunden und Investoren werden zunehmend nachhaltige Gebäude verlangen, weil so geringere Wartungs- und Betriebskosten entstehen und sie einen höheren Marktwert haben.

Welchen Einfluss hat dies auf die Akzeptanz der Design- und Produktentscheidungen der Architekten durch die Bauherren?
Kunden, Investoren oder Eigentümer haben wahrscheinlich Anforderungen im Hinblick auf die Nachhaltigkeit eines Projekts gestellt, und deshalb liegt es im Interesse des Bauherren, ein Gebäude zu bauen, das ebenfalls Anspruch auf ein Green Building Label hat. Architekten können sich deshalb die Nachhaltigkeitsanforderungen zunutze machen, um Bauherren gegenüber ihre Design- und Produktentscheidungen zu rechtfertigen – unter der Voraussetzung, dass sie in ihren Designs nachhaltige Materialien verwenden. Das Argument, dass nachhaltige Materialien zum Erhalt eines Green Building Labels beitragen, hat hohe Schlagkraft.

Mehr über das Green Building Label der DGNB und darüber, welchen deutlichen Nutzen es Architekten und Architekturunternehmen bringt – erfahren Sie im neuen Whitepaper von Mosa: Hier kostenlos herunterladen

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2017
DETAIL 11/2017

Material und Oberfläche

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige