You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Nicht zu übersehen: Bus-Stop in Baltimore

Alle Fotos: mmmm...

Alle Fotos: mmmm...

Sieht gut aus, erfüllt ihren Zweck in vielerlei Hinsicht und macht Spaß - diese kreative Haltestelle ist ein Beispiel für Streetart der besonderen Art.

Lange rätseln muss man in diesem Fall sicher nicht, was uns die Gestalter von mmmm... mit dieser praktischen Installation sagen wollen: Hier hält der Bus, ausgeschrieben in großen Lettern aus Holz und Stahl.

Belebte Typographie also, die das Warten auf den nächsten Bus in Baltimore zum Vergnügen macht. Die drei Buchstaben sind groß genug, um jeweils zwei bis vier Personen Raum zu bieten: Im B kann man sich unterstellen, das U dient als Sitzfläche und im S kann man sich gemütlich zurücklehnen. Zumindest B und S bieten darüber hinaus Schutz vor Wind und Wetter. Ein tolles Beispiel dafür, das Stadtmöblierung nicht immer nur Normen und Vorschriften entsprechen sollte... nsh / Quelle: KNSTRKT

DSC_0103 DSC_0045 DSC_0027 Imagen-3018

Alle Fotos: mmmm... Alle Fotos: mmmm...

DSC_0098 Nicht zu übersehen: Bus-Stop in Baltimore

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.