You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Niemeyer Sphere, Leipzig, Oscar Niemeyer

Niemeyer Sphere: Eine Kugel für Leipzig

Mit der sogenannten Niemeyer Sphere auf dem Gelände der Techne Sphere im Leipziger Stadtteil Plagwitz haben das dort ansässige Unternehmen Kirow Ardelt, Weltmarktführer für Eisenbahnkrane sowie HeiterBlick, Stadt- und Straßenbahnhersteller, eine nicht ganz unspektakuläre Erweiterung für ihr denkmalgeschütztes Kantinengebäude beauftragt. Grundsteinlegung war 2017. Rund drei Jahre später, am 3. Juli 2020 wurde der “Anbau“ feierlich eröffnet.

Namensgeber ist kein geringerer als Oscar Niemeyer (1907-2012), der das Bauwerk noch kurz vor seinem Tod entwarf. Vorangegangen war ein Brief von Ludwig Koehne, dem Gründer der Techne Sphere, an den brasilianischen Architekten. In diesem beschrieb er seine Idee für die Kantinenerweiterung, die Niemeyer offensichtlich zusagte. Die Umsetzung des Entwurfs realisierte Jair Valera, die langjährige rechte Hand von Niemeyer aus Rio de Janeiro, zusammen mit Harald Kern Architekturatelier aus Leipzig.
Die teilverglaste Kugel aus Weißbeton mit einem Durchmesser von 12 m im rechten oberen Eck des Backsteinbaus trotzt scheinbar mühelos der Schwerkraft. Im Inneren gibt es drei Ebenen – die in zwei separaten Schritten geschalt und gebaut wurden –  mit Bar in der Mitte und Restaurant ganz oben. Von dort führt eine Schiebetür auf die Dachterrasse des Bestandes. Insbesondere um Sonneneinstrahlung und Hitzeeintrag zu regulieren, wurden 161, teils verschieden große dreieckige Flüssigkristallfenster verbaut, die sich in Sekundenschnelle von hell bis dunkel einstellen lassen.

Ab September soll die Niemeyer Sphere öffentlich zugänglich sein. Schon jetzt werden in der der räumlich quasi angeschlossenen Ausstellung „Resonance“ verschiedene fotografische Annäherungen an die Architektur Oscar Niemeyers gezeigt.

Kurze Werbepause

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.