You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Leeza SOHO Tower, Zaha Hadid Architects

Pas de deux: Leeza SOHO Tower von Zaha Hadid Architects

Im Südwesten Pekings verankert der Leeza SOHO Tower von Zaha Hadid Architects das Geschäftsviertel Fengtai - ein wachsendes Finanz- und Verkehrszentrum unweit des kürzlich eröffneten Beijing Daxing International Airport. Mit 45 Stockwerken und einer Gesamtfläche von 172.800 m² entspricht der Turm der Nachfrage kleiner und mittlerer Unternehmen nach flexiblen Büroflächen.

Eine verglaste Fassadenhülle umschließt den in zwei Hälften geteilten Baukörper. Der dazwischen entstehende Raum erstreckt sich entlang der gesamten Turmhöhe und lässt auf exakt 194,15 m in einem rotierenden „Pas de deux“ Tanzduet das weltweit höchste Atrium entstehen.

Beide Turmhälften beschatten die öffentlichen Bereiche im Atrium, während die doppelt isolierte Low-E-Verglasung mit einem Wärmedurchgangskoeffizienten von 2,0 W/m²K und einem b-Faktor von 0,4 ein angenehmes Raumklima gewährleistet. Dabei beträgt der U-Wert der gesamten Turmhülle 0,55 W/m²K. Ein 3D-BIM-Energiemanagementsystem erlaubt die Verwendung von Planungsinformationen für die Energieeffizienz des Gebäudes. Dazu gehören Wassersammelanlagen, Photovoltaikmodule, 2.680 Fahrradstellplätze und unterirdische Ladestationen für Elektro- und Hybridautos.

Kurze Werbepause

Weitere Informationen: 

Design: Zaha Hadid, Patrik Schumacher

ZHA Project Director: Satoshi Ohashi

ZHA Project Architect: Philipp Ostermaier

ZHA Project Associates: Kaloyan Erevinov, Ed Gaskin, Armando Solano

ZHA Project Team: Yang Jingwen, Di Ding, Xuexin Duan, Samson Lee, Shu Hashimoto, Christoph Klemmt, Juan Liu, Dennis Brezina, Rita Lee, Seungho Yeo, Yuan Feng, Zheng Xu, Felix Amiss, Lida Zhang, Qi Cao

ZHA Competition Directors: Satoshi Ohashi, Manuela Gatto

ZHA Competition Team Lead Designers: Philipp Ostermaier, Dennis Brezina, Claudia Glas Dorner

ZHA Competition Team: Yang Jingwen, Igor Pantic, Mu Ren, Konstantinos Mouratidis, Nicholette Chan, Yung-Chieh Huang

Executive Architect: Beijing Institute of Architectural Design

 

Consultants

Structure: Bollinger + Grohmann (Stage 0,1); China Academy of Building Research (Stage 2); Beijing Institute of Architectural Design (Stage 3,4)

Facade: Konstruct West Partners (Stage 2); Kighton Facade (Stage 3,4); Yuanda (Stage 3,4)

MEP: Parsons Brinkerhoff (Stage 2); Beijing Institute of Architectural Design (Stage 3,4)

Lighting: J+B Studios Architectural Design (Stage 2); Light Design (Stage 2,3); Leuchte (Stage 4)

Landscape: Zaha Hadid Architects (Stage 2,3); Ecoland (Stage 4) 

Interiors: Zaha Hadid Architects (Stage 2,3); HuaTeng (China) (Stage 4)

Signage: Dongdao (Stage 4,5)

LEED: Schneider Electric (Stage 2)

Helipad: Zhi Jiu (Stage 3,4)

Traffic Consultant: Dazhengtong (Stage 3,4)
Quantity Surveyor: Liby Limited (Stage 2)
Site Supervision: Shuangyuan (Stage 5)

Modelmaker: Gaojie (Stage 2,3)
Visualisation: MIR (Stage 3,4), Cosmoscube (Stage 3,4), Frontop (Stage 2), Gozen (Stage 2), Zero (Stage 2), Atchain (Stage 4)

Contractors

General: China State Construction Engineering Corporation Nr. 8

Facade: Yuanda, Lingyun

Interior: Suzhou Gold Mantis, Beijing Qiaoxin

Landscape: Jingtai

Elevators & Escalators: Hitachi

Landscape Lighting: Beijing Jiahe Jinye Lighting Engineering Co. Ltd

MEP: Yiju

Aktuelles Heft
DETAIL 12/2019
DETAIL 12/2019

Sanierung, Erweiterung, Rekonstruktion

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.