You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Phantastisch: PuLSaTe von Lily Jencks und Nathanael Dorent

Phantastisch: PulSaTe von Lily Jencks und Nathanael Dorent

Verblüffend, was aus schlichten Porzellan-Fliesen in Kombination mit der richtigen Portion Kreativität entstehen kann...

Die Pop-up-Istallation PuLSaTe, die Künstlerin Lily Jencks in Zusammenarbeit mit Architekt Nathanael Dorent für das Londoner Capitol Designer Studio (CDS) geschaffen haben, entführt in eine geometrische inspirierte Wunderkammer.

Als Material nutzten sie schlichte Kacheln in vier Farben - SistemN von Marazzi. Nathanael Dorent: "Die Installation basiert auf einem einfachen Fischgrätmuster, aber wir haben dieses in drei Dimensionen angelegt, um etwas wirklich Überraschendes zu gestalten."

Das ist eindeutig gelungen. Morgen wird der Raum offiziell eröffnet - er soll während seiner neunmonatigen "Lebensdauer" als kultureller Treffpunkt fungieren, in dem unterschiedliche Programmpunkte und Events stattfinden werden.

Phantastisch: PulSaTe von Lily Jencks und Nathanael DorentPhantastisch: PulSaTe von Lily Jencks und Nathanael DorentPhantastisch: PulSaTe von Lily Jencks und Nathanael DorentPhantastisch: PulSaTe von Lily Jencks und Nathanael DorentPhantastisch: PulSaTe von Lily Jencks und Nathanael DorentPhantastisch: PulSaTe von Lily Jencks und Nathanael Dorent

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.