You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

"Playtime" - Installation von Krads in Reykjavík mehrfach ausgezeichnet

 

Playtime ist ein Wanderworkshop des isländischen und dänischen Architekturbüros Krads, der zuletzt während des Designmarch in Reykjavík Station machte. Gleich zwei "Glamourous Awards" bekam Krads für die Installation im Reykjavík Kunstmuseum. Einen für die beste interaktive Installation und einen weiteren für "Atmosphere", den sich Krads mit Attikatti, The Scarf Factory and LetterPress teilt.

Der Workshop bietet Gelegenheit für die Besucher, verschiedene Architekturthemen zu erforschen und zu studieren. Das Herzstück der Installation bietet die in Zusammenarbeit mit Lego aufgebaute Stadt. Darum herum sind existierende Legostrukturen platziert, auf denen die Besucher aufbauen und damit experimentieren können. Eine sehr schöne Idee, die wieder einmal zeigt, wie kreativ Legosteine sein können - so man nicht vorgefertige Bausätze mit detaillierter Anleitung kauft.

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.