You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Poetisches Blutbad erinnert an Ersten Weltkrieg

Alle Fotos: Historic Royal Palaces

Alle Fotos: Historic Royal Palaces

Heute wird eine eindrucksvolle Installation in London offiziell enthüllt - die sehr poetisch an die Gefallenen aus dem Ersten Weltkrieg erinnert.

888.246 blutrote Mohnblüten aus Keramik stehen jeweils stellvertretend für einen der Toten aus dem Krieg, der vor hundert Jahren seinen unseligen Anfang nahm - der 5. August markiert den ersten ganzen Tag, an dem Großbritannien involviert war. Freiwillige haben bereits vor Wochen begonnen, diese zu platzieren - und werden damit über den Sommer fortfahren, bis am 11. November 2014 symbolisch die letzte der Blüten "gepflanzt" wird.

Die Installation mit dem Titel "Blood Swept Lands and Seas of Red" von Keramikkünstler Paul Cummins und Bühnenbildner Tom Piper ist rund um den London Tower entstanden. Weitere Informationen und historische Hintergründe finden Sie hier. nsh / Quelle: Colossal

poppies-7 poppies-5 poppies-9 poppies poppies-1 poppies-2 poppies-3 Poetisches Blutbad erinnert an ersten WeltkriegHistoric Royal Palaces / Massimo Usai

Foto: Historic Royal Palaces / Massimo Usai

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 12/2017
Architektur und Landschaft, DETAIL 12/2017

Architektur und Landschaft

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige