You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Paper Roof, B+P Architects

Potential des Alltäglichen: Paper Roof von B+P Architects

Für eine Ausstellung des Bildungsministeriums in Taiwan hat B+P Architects eine Halle im ehemaligen Gebäude der Air Force mit einem »Paper Roof« aus Papier überzogen. Papier sei das allgegenwärtigste Material im täglichen Leben und das Erlernen des Papiergebrauchs Fundament einer jeden Kunst- und Designausbildung, so die Architekten.

Ausgehend von dieser Prämisse entstand die Frage: Wie lässt sich durch alltäglich verfügbares Material wie Papier ein Raum erfahrbar machen? Auf welche Art und Weise könnte man die Selbstverständlichkeit alltäglicher Objekte unterlaufen? B+P Architects findet auf diese Fragen in der Nutzungsvielfalt von Papier eine mögliche Antwort. In der Architektur würde Papier tendenziell als Medium der Repräsentation gelten. Umgekehrt habe Papier aber durchaus Potential zur aktiven Raumgestaltung.

Für der Konzeption der Ausstellung haben die Architekten Papiervorhänge an den Metallstreben des alten Dachstuhls angebracht, die sich am anderen Ende mit den Ausstellungstischen verbinden. Auf diese Weise zieht sich eine zeltartige Reihe luftiger Halbparabeln durch die Ausstellungshalle, die als zusätzliche Projektionsflächen und Trennelemente fungieren.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 7+8/2019
DETAIL 7+8/2019

Architektur und Wasser

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.