You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
World Architecture Festival 2017, Berlin Arena, Grüntuch Ernst Architekten

Projekte aus Deutschland: World Architecture Festival 2017

2008 fand das erste World Architecture Festival statt. Dessen kommerzieller Hintergrund ist sein Schlüssel zum Erfolg. Jedes Architekturbüro der Welt kann nämlich gegen eine Gebühr ein oder mehrere Projekte einreichen, beziehungsweise gegen eine weitere Gebühr das in die Shortlist gewählte Projekt vor einer renommierten Jury verteidigen. Die Offenheit des Festivals zieht von Jahr zu Jahr immer mehr Architekturschaffende aus aller Welt an. 

Dieses Jahr feiert das Festival sein 10-jähriges Jubiläum. In der Arena Berlin werden Mitte November die Awards in 32 Unterkategorien für die fertig gestellten Gebäude und die sogenannten »Future Projects« verliehen. Unter den ausgewählten Projekten befinden sich auch Bauten von deutschen Architekten: darunter von Tchoban Voss, noa*, Grüntuch Ernst und Nickl & Partner Architekten.

Nickl & Partner entwickeln einen neuen Universitätscampus in Düsseldorf, der sowohl den Umbau von existierenden Gebäuden als auch fünf Neubauten mit einschließt. Eine ehemalige Tuchfabrik bauen Tchoban Voss in ein modernes Bürohaus mit Gewerbeflächen um, wobei die Muster der Außenverkleidung aus Aluminium-Sandwichplatten an die einstige Nutzung erinnern sollen. Für die Transformation des Hauptbahnhofs in Chemnitz nutzen Grüntuch Ernst Architekten etwa 100 pneumatische, transluzente Kissenelemente; noa* Architekten entwickeln eine experimentelle Struktur für Wohnen und Arbeiten in der Natur. 

Das World Architecture Festival findet in Berlin zwischen dem 15. und 17. November 2017 statt.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.