You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Storefront Library, Abruzzo Bodziak Architects

Rotierende Bücherfassade: Storefront Library von Abruzzo Bodziak Architects

Für die Ausstellung “Architecture Books / Yet to Be Written” im New Yorker Storefront for Art and Architecture inszenieren Abruzzo Bodziak Architects eine Installation, die sich mit dem architektonischen Beitrag geschriebener Wörter auseinandersetzt. Durch die konzeptionelle Umwandlung rotierender Galeriefassaden zu Bücherregalen, die den öffentlichen Raum des Bürgersteigs durchdringen, entsteht eine dialogische Ausstellungsbühne für Besuchende.

Die aus lackierten, mitteldichten Holzfaserplatten gefertigten Regale kuratieren eine kommentierte Auswahl kanonischer Architekturpublikationen aus den letzten 35 Jahren. Im Laufe der Ausstellung sollen zusätzliche Beiträge von Verlagen, gemeinnützigen Organisationen und Künstlerkollektiven die Regale sukzessive auffüllen. Verspiegelte Buchstützen aus Acryl dienen als „nicht-textuelle“ Elemente, die zur chronologischen Ordnung eine aufgeschlagene Jahreszahl anzeigen.

Zusätzlich nahmen Abruzzo Bodziak Architects am 24x24x24 Programm teil, das sich der Gestaltung öffentlicher Sitzgelegenheiten widmet. Der im Ausstellungsdesign integrierte „Step/Stool“ fungiert, abhängig von der jeweiligen Positionierung, als Bank, Hocker oder Treppenteil.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 4/2020
DETAIL 4/2020, Nachverdichtung

Nachverdichtung

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.