You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Schachtel-Teufel: Jack in the Box von Niclas Andersson

Schrank, niclas andersson, schweden, schachtel

Ideal für den Homo Ludens - das Aufbewahrungsschränkchen Jack in the Box weckt den Spieltrieb. Vorbild war der gute alte Schachtel-Teufel - dessen Prinzip der junge schwedische Designer Niclas Andersson auf ein Möbelstück übertragen hat.

Die Aufgabe der School of Arts and Crafts im schwedischen Götheburg war es, ein verspieltes Objekt für die Ausstellung der Schule auf der Stockholmer Möbelmesse zu entwerfen.

Dreht man an der Kurbel, ertönt Musik und die drei 40x20 Zentimeter großen Regalbretter aus Eiche erscheinen unterhalb der Box. Eine süße Idee, die sich nicht nur in Kinderzimmern gut macht.

Schrank, niclas andersson, schweden, schachtel

Schrank, niclas andersson, schweden, schachtel

Schrank, niclas andersson, schweden, schachtel

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.