You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Schlägt kommunikative Brücken: bridge von Kati Meyer-Brühl

Schlägt kommunikative Brücken: bridge von Kati Meyer-BrühlMix and Match ist das Prinzip, das dem gerade auf der Orgatec vorgestellten Kommunikationsmöbel bridge zugrunde liegt.

Entworfen von Designerin Kati Meyer-Brühl ermöglicht der Sofakubus bridge mit wenigen Elementen nahezu unbegrenzt viele Varianten zum Sitzen, Liegen, Relaxen und Loungen.

Die Basis für das Spiel mit Form und Funktion bildet die Polsterliege mit einer Grundfläche von 90 x 200 Zentimetern, gegliedert durch schmale Fugen zum Einstecken von Lehnen und Tischen.

Schlägt kommunikative Brücken: bridge von Kati Meyer-BrühlSchlägt kommunikative Brücken: bridge von Kati Meyer-BrühlSchlägt kommunikative Brücken: bridge von Kati Meyer-BrühlSchlägt kommunikative Brücken: bridge von Kati Meyer-BrühlSchlägt kommunikative Brücken: bridge von Kati Meyer-Brühl

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.