You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Schwarzkopf LIGHTBOX by Karl Lagerfeld

 

Anlässlich des Eurovision Song Contest im Mai 2011 in Düsseldorf eröffnet Henkel für die Marke Schwarzkopf vom 16. April bis 14. Mai einen temporären Concept-Store auf einer Grünfläche am Graf-Adolf-Platz. Die Konzeptidee von Karl Lagerfeld wurde von HPP Architekten in einer Planungs- und Bauzeit von nur vier Monaten realisiert. Die Fassade besteht aus einer weiß beschichteten Backlight-Folie mit 60 Einzelfeldern, die den Kubus hell und schattenlos erstrahlen lässt. Das leichte Stahltragwerk ist mit einer hinterleuchteten Fassade versehen. Alle Materialien sind wieder verwendbar und für den mehrfachen Aufbau an anderen Orten der Welt konzipiert. Die temporären Einflüsse auf den Graf-Adolf-Platz werden nach dem Abbau komplett beseitigt, so dass keine ökologischen Auswirkungen entstehen. Durch die Lichtfassade wird der Pavillon sowohl bei Tag als auch bei Nacht ein besonderer Blickfang sein.

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.