You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Schwimmende Bäume: Urbane Installation in Rotterdam

»Dobberend Bos« - schwimmender Wald - heißt die Installation, die das Kunstkollektiv Mothership Mitte März im Hafen der niederländischen Stadt Rotterdam in deren Hafen Rijnhaven installieren wird. 20 Bäume, in alte Bojen gesetzt, werden dann für mehr Grün in der Stadt sorgen.

Die Inspiration zur Installation lieferte das Kunstwerk »In Search Of Habitus« von Jorge Bakker, der dafür bekannt ist, in seinen Werken vernachlässigte Elemente in unserer Umgebung zu thematisieren. In dem Fall eben mit einem Aquarium, in dem kleine Modellbäume wachsen. Mothership übernahm die Idee und hat im vergangenen Jahr einen Testlauf gestartet, mit einem einzelnen Baum. Dieser Prototyp ist inzwischen zu einem großen Baum herangewachsen. Der schwimmende Wald wird nachhaltig »gebaut« unter Einsatz von vorhandenem Material: 20 alte recycelte Bojen tragen die Bäume.

Das innovative Projekt soll den Dialog darüber anregen, wie mehr Grün zurück in urbane Räume gebracht werden kann. Jetzt hoffen die Macher auf Nachahmer aus aller Welt. Quelle: My Modern Met

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.