You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

»Science City International« - eine Oase des Wissens in der Wüste

Den von der Bibiliotheca Alexandrina ausgeschriebenen Wettbewerb um den Entwurf der »Science City International« hat das britische Büro Weston Williamson+Partners mit Sitz in London, Melbourne und Sydney für sich entschieden. Der Komplex wird am westlichen Rand von Kairo, genannt »Stadt des 6. Oktober« entstehen. 

Unter einer Anzahl weißer Teller entstehen interaktive Ausstellungen, ein Museum, ein Planetarium mit Sternwarte, Forschungs- und Entwicklungsabteilungen, Werkräume und ein Konferenzzentrum. In der Ausschreibung wurde nach einer Anzahl von Gebäuden und Plätzen gefragt, die von außen motivierend und einladend wirken, im Inneren Mitarbeiter wie Besucher begeistern sollte. 

Dieser Anforderung entsprach der Entwurf von Weston Williamson+Partners unter 446 Einreichungen am besten, befand das Gremium aus Akademikern und Wissenschaftsunternehmern. Chris Williamson, Mitbegründer von WW+P dazu: »Wir sind stolz darauf, gewonnen zu haben. Es erübrigt sich zu sagen, dass Ägypten eine einmaliges Kulturerbe hat, aber wir waren auch von der Intention des Projekts begeistert. Wir freuen uns darauf, das Design zu entwickeln und etwas entstehen zu lassen, das sich für Ägyptens künftige Generationen würdig erweist.«

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.