You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Karle Town Centre, UNStudio

Sensorische Gartenstadt: Karle Town Centre von UNStudio

Zwar ist das »Indian Century« bisher lediglich eine Prognose, doch würde sie sich als wahr behaupten, dann wäre Bangalore, das indische Silicon Valley, ganz vorne dabei. Innerhalb des Tech Hubs hat UNStudio den Masterplan des »Karle Town Centre« entworfen, in der sich Landschaft und Architektur zu einer »Gartenstadt des 21. Jahrhunderts« verbinden.

In Zusammenarbeit mit Karle Infra entwickelt UNSense, das von UNStudio gegründete Arch-Tech-Unternehmen, sensorische Technologien, die im »Karle Town Centre« zum Einsatz kommen. Auf Basis akkumulierter Datensätze ist die gebaute Umwelt so in der Lage, auf das körperliche, geistige und soziale Wohlbefinden der dort lebenden Menschen adaptiv zu reagieren.

Besondere Aufmerksamkeit gilt der Gestaltung öffentlicher Räume. Als eine der vielfältigsten Kulturregionen der Welt - mehr als die Hälfte der Bevölkerung kommt aus anderen Teilen Indiens und dem Ausland - zielt der Masterplan des »Karle Town Centre« darauf ab, diese kulturelle Diversität im öffentlichen Stadtbild zu verankern. Als neue grüne Lunge Bangalores kompensiert das »Karle Town Centre« die bisweilen starke Reduktion zahlreicher Grünflächen als Resultat ansteigender Urbanisierung.

Kurze Werbepause

Weitere Informationen: 

UNStudio: Ben van Berkel, Gerard Loozekoot with Harlen Miller, Maurizio Papa, Filippo Lodi, and Atira Ariffin, Bianca Dobru, Dana Behrman, Emma Whitehead, Jacques van Wijk, Jung Jae Suh, Maria Zafeiriadou, Pietro Scarpa, Sibilla Bonfanti, Yuntao Xu

Landscape: BALJON Landscape Architects, Amsterdam

Infrastructure Master Planning: Aurecon, Melbourne

Masterplan consultant: Ross Bonthorne, Sydney
 

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2019
Wohnen im ländlichen Raum, DETAIL 9/2019

Wohnen im ländlichen Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.