You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Sichtbeton für Kirchenbauten

Sichtbeton für Kirchenbauten Nach der Restaurierung schmückt ein Altar aus rotem Sichtbeton die große Münchner Stadtkirche St. Benno aus dem 19. Jahrhundert.

Für den Altar setzten die Rohbauer einen Entwurf des Schweizer Künstlers Kurt Sigrist um. Dieser konzipierte einen 2,5 Tonnen schweren Betonblock mit Seitenabmessungen von 1,14 auf 1,14 Metern und einer Höhe von 0,84 Metern. Der Betonlieferant - Die BLG Transportbeton München, eine Beteiligung der Heidelberger Beton GmbH - sorgt für glatte nahezu porenfreie Oberflächen und perfekte Kanten, die mit fließfähigen Betonen ebenso ausgeführt werden können wie präzise mit Matrizen strukturierte Flächen. Die Bearbeitung des Betons durch Schleifen und Polieren, Auswaschen, Säuern oder Strahlen trägt zum jeweils individuellen Aussehen des Bauwerks oder des einzelnen Bauelements bei.

Weitere Informationen erhalten Sie HIER

Betonaltar der Stadtkirche St. BennoBetonaltar der Stadtkirche St. Benno

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.