You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Wooden Chapel, John Pawson

Simple Geste: Wooden Chapel von John Pawson

Die Siegfried und Elfriede Denzel Stiftung ist Initiatorin eines besonderen Projekts namens »Sieben Kapellen«, das Radfahrern eine Reihe von Orten zur Verfügung stellt, an denen sie Zuflucht finden, innehalten und reflektieren können. Sieben unterschiedliche architektonische Handschriften kommen dabei zur Geltung.

Eine davon gehört John Pawson, der beim Besuch des Geländes schnell bemerkte, dass seine Wegkapelle kein konventionelles Gebäude sein würde. Vielmehr sollte es ein Übergangsobjekt werden, positioniert zwischen Waldöffnung und Freiland – die einfachste aller Gesten, so der britische Architekt. Eine flüchtige und zufällige Architektur, die womöglich nicht als solche erkennbar ist. Aus diesen Überlegungen entstand die »Wooden Chapel«.

Die schmalen Ausschnitte am Eingang und das Fenster betonen die massive Materialität der weitestgehend unbehandelten Baumstämme. Während im Inneren die warme Farbe und Textur des Holzes erfahrbar wird, fokussiert der Blick auf das erhöhte, mit buntem Glas eingelassene Kreuz am Ende der »Wooden Chapel«. Das nicht verglaste Fenster umrahmt die umliegende Landschaft und den Kirchturm des nahe gelegenen Unterliezheim.

Kurze Werbepause

Weitere Informationen: 

Design: John Pawson

Design Team: Jan Hobel, Eleni Koryzi, Max Gleeson

Construction: Gumpp & Maier

Location: Unterliezheim, Germany

Use: Chapel

Area: 30sqm

Photo: Felix Friedmann Photography https://felixfriedmann.com

Aktuelles Heft
DETAIL 4/2019
DETAIL 4/2019

Farbe und Textur

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.